Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine Sonderform der Akupunktur  und gehörte in der traditionellen chinesischen Medizin bereits um 200 v. Chr. zu den gebräuchlichen Heilmethoden. Davon ausgehend, dass zwischen den einzelnen Ohrarealen und bestimmten Körper­regionen  reflektorische Zusammenhänge bestehen, zielt diese Therapieform darauf ab, durch  Nadelung von Ohrpunkten aus dem Lot geratene Körperfunktionen wieder zu harmo­nisieren. Besonders bewährt hat sich die Ohrakupunktur bei akuten und chronischen Schmerzzuständen, Schlafstörungen und als unter­stützende Therapie bei Sucht­erkrankungen wie etwa Alkohol- und Nikotinsucht sowie bei Eßstörungen.
Ȇbersicht